Donnerstag, 3. Februar 2011

Taktische Variante mit dem ungeliebten Schupfschlag

Der Schupfschlag ist so unbeliebt wie das Autofahren in der 30er-Zone. Dabei eröffnet der Schupfschlag dem Spieler so unendlich viele taktische Möglichkeiten. Zum Beispiel diese:

Kurzer Vorhand-Aufschlag diagonal in die Vorhandseite des Gegners.
Der Gegner spielt den Ball geschupft oder geflippt in die Rückhandseite.
Darauf wird mit einem langen Schupfball oder schnellen Konterschlag diagonal in die Rückhandseite des Gegners geantwortet.

Das ist eine Möglichkeit, sich selbst in eine günstige Angriffsposition zu bringen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen