Freitag, 15. Juni 2012

Kinderschutz im Berliner Sport

Auszug aus dem Schreiben an den Landessportbund Berlin vom 31.05.2012:

Zu der Herausgabe des Leitfadens "Kinderschutz im Berliner Sport" beglückwünschen wir den Landessportbund Berlin. Mit dem Leitfaden wurde eine hervorragende Grundlage für die sportliche Jugendarbeit entwickelt, welche die Kinder in einem höheren Maße schützen und die Agierenden mehr kontrollieren soll.

Am wichtigsten ist aber, dass Kinder den Mut haben sich zu öffnen und dass Vereine Sensibilität und Aufmerksamkeit entwickeln, um "Täter und Täterinnen aus den eigenen Reihen" zu stoppen, um Kinder nicht Opfer sexueller Übergriffe und Gewalt werden zu lassen.

Der von Ihnen herausgegebene Leitfaden ist ein deutliches Signal des Engagements für den Kinderschutz.

Obwohl wir als schwul-lesbischer Verein keine Jugendabteilung führen, möchten wir mit diesem Schreiben unsere sportliche Solidarität ausdrücken.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen